10. August 2017
 JudoTeam Steinheim am Ende auf Platz zwei

Das Männerteam vom JudoTeam Steinheim konnte sich am letzten Kampftag der Landesliga auf Platz zwei der Tabelle vorkämpfen. Mit einem 5:2 Sieg starteten die Kämpfer aus der Urmenschenstadt gegen den TSV Schwieberdingen. Auch gegen die Sportvereinigung Feuerbach ließ das JudoTeam nichts anbrennen. Die Brüder Felix und Moritz Huber, Lukas Tremmel und die Punktegaranten Marvin Kurz und Steffen Hoffmann holten die Zähler für den Endstand von 5:2. Mit einem 6:1 fegte die Besetzung Hoffmann, Tremmel, Kurz, König, Brück und Felix Huber die Kämpfer vom JV Randori Stuttgart von der Matte. Nur Moritz Huber musste eine Niederlage einstecken. Mit gleicher, bewehrter Aufstellung ging es in die letzte Kampfbegegnung der Saison. Diesmal musste Lukas Tremmel einen Punkt abgeben. Aber auch der JC Herrenberg hat an diesem Tag keine Chance gegen das JudoTeam Steinheim, mit 6:1 gewannen die Steinheimer Judoka die letzte Begegnung der Saison und machten damit gleich vier Plätze in der Tabelle gut. Für das JudoTeam Steinheim in dieser Saison Gordon Geiger, Moritz und Felix Huber, Steffen Hoffmann, Benjamin Worch, Jan König, Peter Brück, Lukas Tremmel, Oliver Kästle und Marvin Kurz an den Start gegangen. (tk)